Therapie am Turm

Praxis für Ergotherapie Sabine Melles

Ergotherapie ist in Deutschland ein anerkanntes Heilmittel und wird vom Arzt verordnet als motorisch-funktionelle, psychisch-funktionelle oder sensomotorisch-perzeptive Behandlung.

Als Ergotherapeuten arbeiten wir mit Menschen aller Altersstufen: Wir wenden handwerklich-gestalterische Techniken an und setzen alltagsbewältigende Methoden ein, um physische und psychische Beeinträchtigungen zu behandeln und eine größtmögliche Selbstständigkeit der Lebensführung zu ermöglichen.

In unserer Praxis wenden wir modernste diagnostische Verfahren an. Zudem bilden wir uns regelmäßig weiter, um immer auf dem neuesten Wissensstand zu bleiben.

  • Sabine Melles

  • Das Turmtänzerteam

    Steffi Kellner, Sabine Melles,
    Jutta Jackowiak ( v. l. n. r.)

  • Aushilfe & Maskottchen Piet

Tätigkeitsbereiche

Meine Tätigkeitsfelder im Überblick:

Unfallchirurgie / Orthopädie

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?
  • Personen mit Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, z.B. Querschnittslähmung
  • Menschen mit traumatischen und degenerativen Funktionsstörungen und
    Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, z.B. Arthrose
Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?
  • das Erreichen größtmöglicher Selbstständigkeit im beruflichen, schulischen und häuslichen Bereich
  • schmerzarme Bewegungen durch einüben entlastender Bewegungsabläufe
  • umtrainieren der Gebrauchshand
  • Erweiterung des Bewegungsausmaßes aller Gelenke
  • u.v.m.

Geriatrie

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

Ältere Menschen mit akuten oder chronischen Erkrankungen aus den Gebieten der:

  • Neurologie
  • Inneren Medizin
  • Orthopädie
  • Chirurgie
Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?

Im Vordergrund steht das Bestreben drohender Abhängigkeit und Isolation entgegen zu wirken.
Dadurch soll weitgehende Unabhängigkeit erhalten oder wieder erlangt werden.
Die noch vorhandenen geistigen und körperlichen Fähigkeiten sollen gefördert und stabilisiert, neue Interessen geweckt werden.
Der Therapieschwerpunkt wird gemeinsam mit dem Patienten, unter Berücksichtiging seiner persönlichen Lebenserfahrung, seiner momentanen Lebensumstände und seiner Bedürfnisse festgelegt.

Pädiatrie

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

Kinder und Jugendliche mit:

  • Verhaltensauffälligkeiten
  • AD(H)S
  • körperlichen, geistigen und seelischen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Lese-, Schreib- und Rechenstörungen
  • Störungen der Grob- und Feinmotorik
  • Störungen der sensorischen Integration
  • Wahrnehmungsstörungen
  • körperlichen und geistigen Behinderungen
  • Autismusspektrumsstörungen
Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?
  • Beenden von Aggressionen und Machtkämpfen
  • verhaltensauffälliger Kinder durch gezielte Elternberatung, z.B. durch videogestützte Elternberatung in Anlehnung an das IntraActPlus-Konzept
  • das Beheben von Defiziten im kognitiven und sensomotorischen Bereich
  • die Entwicklung und Verbesserung von Koordination, sowie Grob- und Feinmotorik
  • das Vermeiden von Folgeschäden der Krankheiten und deren Fortschreiten
  • u.v.m.

Neurologie

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

Unsere Praxis für Ergotherapie bietet ergotherapeutische Behandlungen im Bereich der Neurologie für Patienten nach einem Schlaganfall oder mit Erkrankungen das zentralen Nervensystems, z.B. mit Multipler Sklerose oder Morbus Parkinson.

Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?

Die körperliche, geistige, soziale und berufliche Selbstständigkeit soll erreicht werden. Diesem Ziel dienen Übungen, die sich auf die alltäglichen Bedürfnisse des Betroffenen konzentrieren. Fähigkeiten, die er nicht wieder erlangen kann, muss der Behinderte kompensieren.

Ergotherapeuten zeigen ihm hierzu Wege und Hilfsmittel.

Psychiatrie

Wer wird ergotherapeutisch behandelt?

Kinder und Erwachsene die beeinträchtigt sind durch:

  • psychotische Störungen, neurotische Störungen
    und psychosomatische Störungen
Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie?
  • das Beheben von Defiziten im affektiven, kognitiven und sensomotorischen Bereich
  • die Förderung der individuellen Wahrnehmungsfähigkeit
  • die Verbesserung der Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • den Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Verbesserung der Ausdrucksfähigkeit
  • u.v.m.

In angenehmer Atmosphäre und mit fachlicher Kompetenz führen wir zunächst eine umfassende ergotherapeutische Diagnostik durch, besprechen Ihr Behandlungsziel und erarbeiten für Sie die Behandlung, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Praxis ist hell und freundlich eingerichtet, damit Sie sich bei uns wohl fühlen.

Leistungen

Behandlungen nach:

  • Bobath
  • Perfetti
  • Spiegeltherapie
  • Hirnleistungstraining
  • Hilfsmittelberatung
  • AOL-Training
  • Sensorische Integration
  • Videogestützte Elternberatung nach dem lntraActPlus-Konzept

Barrierefreie Praxis

  • Es gibt einen Behindertenparkplatz
  • Die Praxis ist stufenlos zugänglich und rollstuhlgerecht
  • Der Raum für Erwachsene ist komfortabel eingerichtet und bietet therapeutische Möglichkeiten für alle Krankheitsbilder

Kindgerechte Ausstattung

  • Sollten Sie mit Ihren Kindern einmal warten müssen, finden Sie eine Spielecke mit Material und Büchern für verschiedene Altersgruppen
  • Der kindgerecht gestaltete große Behandlungsraum – die Karibik – bietet Kindern ausreichend Platz sich im therapeutischen Spiel zu entfalten

Kontakt

Therapie am Turm, Praxis für Ergotherapie

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir stehen Ihnen für Fragen persönlich, telefonisch oder auch per E-Mail gerne zur Verfügung.

Adresse:
Kamper Str. 18, 47495 Rheinberg

Telefon:
+49 2843 86807

Therapie am Turm

Sabine Melles